Feuerwerk am Nationalfeiertag – hilft CBD Tieren vor der Angst gegen das Feuerwerk? Am 1. August feiert die ganze Schweiz traditionell ihren Nationalfeiertag. Feste, Ansprachen, gebackene Weggen, gemeinsames brunchen mit Holzofenbrot, Zopf und Salsiz, Höhenfeuer und natürlich das abschließende Feuerwerk gehören bekanntlich jedes Jahr dazu. Dass wir heute diesen Tag so herzlich begrüßen, begründet sich in der Unterzeichnung des Bundesbriefs im Jahr 1291, als sich die Urkantone Uri, Schwyz und Unterwalden zu einem „ewigen Bund“ zusammenschlossen. Zwar ist der 1. August erst seit 1891 ein erklärter Nationalfeiertag und wurde damals zum 600-jährigen Bestehen in Anlehnung an den 1. August 1291 erstmalig gefeiert, dennoch ist er heute einer der wichtigsten Tage für das Land.

Wo wir richtig viel Spaß haben und einen faszinierten Blick auf den bunt erleuchteten Himmel werfen, hält sich die Begeisterung unserer Vierbeiner meist in Grenzen. Oder schlimmer noch, viele Hunde, Katzen und Kleintiere haben Angst vor der nicht alltäglichen Geräuschkulisse und den grellen Lichtern, die wir so lieben. Was kann man als Tierbesitzer jetzt tun? Wir beschäftigen uns in diesem Beitrag mit der Angst von Tieren bei Feuerwerk und werfen einen Blick auf CBD als pflanzlicher Helfer am Nationalfeiertag.

Warum haben Hunde, Katzen und Co. Angst vor Feuerwerk?

Bunte Raketen, laut knallende Böller, flackerndes Licht – wenn es am 01. August so richtig losgeht, reagieren viele Haustiere verstört. Nicht selten liegt der sonst so lebhafte Hund wie ein Häufchen Elend in der hintersten Ecke des Wohnzimmers und kommt nicht zur Ruhe. Oder die Katze blickt verstört aus ihrer Höhle und scheint weder ein noch aus zu wissen. Ein Grund dafür ist die vollkommen veränderte Situation, die bei einem Feuerwerk wie aus dem nichts auftaucht. Ungewohnte und sehr laute Geräusche, wechselnde Lichtverhältnisse und andere Gerüche bringen unsere Fellnasen aus dem Gleichgewicht. Katzen sind ohnehin sehr sensibel und sanftmütig, wodurch schon die kleinste Veränderung Stress bedeutet. Aber auch Hunde und Kleintiere sind oft betroffen.

Das empfindliche Gehör von Tieren

Im Vergleich zum Mensch haben Tiere einen deutlich sensibleren Hörsinn. Obwohl die verbreitete Meinung herrscht, dass Tiere damit alles nur lauter hören, zeigt der wissenschaftliche Blick, dass es vielmehr an der Frequenzpalette liegt, die Tiere wahrnehmen. Damit nimmt ein Tier mehr Geräusche und selbst hohe Töne wahr, die bei uns schon gar nicht mehr ankommen. Eine ebenso wichtige Rolle spielt die Tatsache, dass Tiere selbst im Tiefschlaf eine aktive Hörfunktion besitzen. Ob also im wachen oder schlafenden Zustand, das Feuerwerk wird über das Sinnesorgan um ein Vielfaches intensiver erlebt.

Das sensible Riechorgan von Tieren

Nicht nur der Hör-, sondern ebenso der Geruchssinn kann dazu beitragen, dass Vierbeiner am traditionellen Nationalfeiertagsfeuerwerk gestresst und ängstlich reagieren. Wusstest du, dass ein Hund rund 200 Millionen Geruchszellen und eine Katze 100 Millionen hat? Bevor sich der Vierbeiner auf andere Sinne konzentriert, orientiert er sich in vielen Situationen an Gerüchen. Knaller und Co. sondern einen ungewohnten und starken Geruch ab. Das kann deinen Liebling so irritieren, dass er mit Stress und Ängstlichkeit reagiert.

Wie verhalten sich ängstliche Tier am Nationalfeiertag oder an Silvester?

Nicht jedes Tier zeigt die gleichen Verhaltensweisen am Nationalfeiertag, jedoch gibt es einige Merkmale, die darauf hindeuten, dass dein Tier vor dem Feuerwerk Angst hat. Dazu zählen:

  • zurückziehen oder die Nähe des Menschen suchen
  • Unruhe
  • Appetitlosigkeit
  • angelegte Ohren
  • zittern
  • geweitete Pupillen

Panisches Bellen, kauern in der Katzenhöhle, unruhiges hin- und herlaufen im Hasenstall – jedes Tier reagiert anders auf Feuerwerksstress. Du kennst dein Tier am besten, um schnell zu erkennen, dass es sich unwohl fühlt und nicht mit der Situation umzugehen weiß. Was jetzt wichtig ist: Sei für dein Tier da und unterstütze es mit viel Ruhe und Gelassenheit. Dabei kann, laut der Erfahrungen vieler Anwender, CBD am Nationalfeiertag helfen.

CBD Öl am Nationalfeiertag für mehr Ruhe bei Hund, Katze und Co.?

Auf der Suche nach Möglichkeiten, um Tiere am Nationalfeiertag möglichst natürlich zu entlasten, trat CBD Öl in den Fokus vieler Tierbesitzer und die zahlreichen Erfahrungsberichte scheinen die positiven Eigenschaften zu belegen. CBD wird zugesprochen angstlösend zu wirken. Dass das auch bei Tieren funktioniert, soll auf das Endocannabinoid-System zurückzuführen sein, das jedes Säugetier besitzt. Hier befinden sich die sogenannten CB1- und CB2-Rezeptoren, an die unser körpereigenes produzierte CBD sowie das CBD aus unserem Öl andocken und von hier Einfluss auf das Nervensystem, Schmerzen und auch Gefühle wie Angst hat. Ebenso steht die Regulierung von Hormonen wie Adrenalin oder Cortisol in Verdacht die Angst, wie bei Tieren am Nationalfeiertag, zu reduzieren.

Die Empfehlung von Kunden und Tierbesitzer ist es, bereits einige Tage vor dem 01. August mit der Gabe von CBD zu beginnen. Eine beliebte Wahl ist dabei das Hanfpfoten Dogs CARLO’S CHOICE für Hunde und Hanfpfoten Cats BEKI’S CHOICE für Katzen. Für Kleintiere bietet sich das Hanfpfoten Classic CBD Öl 300 mg an, während bei Pferden das Hanfpfoten Classic CBD Öl 2000 mg anzuraten ist. Unsere Hanfpfoten CBD Öle sind dabei hochwertige Vollspektrum-Produkte, die wir selbst vollumfänglich, schonend und sicher herstellen. Um eine gute Dosierung für das CBD am Nationalfeiertag zu finden, empfehlen wir dir unseren CBD Kalkulator. Natürlich beraten dich unsere Experten jederzeit telefonisch oder per E-Mail.

Tipp für einen ruhigeren Nationalfeiertag

Schaffe zudem eine ruhige Atmosphäre für dein Tier. Stelle sicher, dass es sich geborgen und gut behütet fühlen kann. Neben der Unterstützung mit CBD am Nationalfeiertag solltest du noch einige weitere Maßnahmen ergreifen:

  • Lasse deinen Hund an Silvester nicht allein.
  • Belasse deine Freigängerkatze etwa 1-2 Tage vor nach dem Nationalfeiertag im Haus.
  • Schließe Türen, Fenster, Rollladen und Jalousien.
  • Decke den Käfig von Kleintieren ab und stelle diesen in ein ruhiges Zimmer.
  • Verteile zusätzliches Nistmaterial bei Kleintieren.
  • Schalte das Licht bei Vögeln in abgedunkelten Räumen ein.
  • Gib deinem Tier Raum sich zurückziehen zu können und laufe ihm nicht hinterher.
  • Schalte das Radio oder den Fernseher ein.
  • Verteile Leckerlis in der Wohnung, lege „Duftspuren“ und setze bei Katzen beruhigende Duftpheromone ein.
  • Strahle selbst Ruhe aus.
  • Beschäftige dein Tier.

So wird der Nationalfeiertag für alle ein wenig entspannter.