CBD bei Schlafstörungen: Denn nur ein ausgeruhter Geist bringt Leistung!

Der Schlaf ist auch heute noch ein kleines Mysterium. Es steht jedoch eins fest: Nur wer gut schläft, bleibt gesund und leistungsstark. Viele Menschen leiden unter Schlafstörungen. Diese zeigen sich in der Regel durch Probleme beim Ein- und/oder Durchschlafen und in einer verminderten Schlafqualität. Am nächsten Tag fühlen wir uns dann meist wie gerädert, können uns kaum konzentrieren und sind schlapp und kraftlos. Das liegt vor allem daran, dass der Körper in der Nacht wahre Wunder vollbringt und sich vom gesamten Tag erholt. Die Zellen erneuern sich, das Immunsystem wird gestärkt, das Gehirn verarbeitet die aufgenommenen Informationen und die Sinnesreize sowie der Stoffwechsel haben Zeit sich zu regulieren.

Was ein gesunder Schlaf ist, scheint für jeden Menschen unterschiedlich zu sein. Es gibt Menschen, die benötigen weniger Schlaf als andere. Manche stehen gut erholt früh auf, andere erst zu einer späteren Tageszeit. Fühlt man sich nach der Nachtruhe ausgeschlafen und fit, ist auch der Schlaf genau richtig.

Eines zeigt sich bei allen Menschen jedoch gleich und das sind die sogenannten Schlafphasen, die sich im Laufe einer Nacht etwa vier bis fünfmal wiederholen. Dazu zählen der leichte bzw. flache Schlaf, der Tiefschlaf und die REM-Phase, auch Traumschlaf genannt. Mit einigen wertvollen Tipps lassen sich diese Zyklen wirkungsvoll unterstützen und Schlafstörungen vermeiden. Entspannungsübungen, spezielle Teemischungen aber auch pflanzliche Heilmittel wie CBD Öl können, worüber uns viele Kunden berichten, den gesunden Schlaf fördern. Mehr dazu lesen Sie im Artikel „CBD bei Schlafstörungen: Denn nur ein ausgeruhter Geist bringt Leistung!“

Teile diesen Beitrag

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Share on skype
Share on pinterest

Hinterlasse einen Kommentar

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top