Wir werden zunehmend älter und haben eine deutlich höhere Lebenserwartung als noch vor einigen Jahren. Daher ist es nicht verwunderlich, dass sich Senioren auch im Alter körperliche und geistige Gesundheit wünschen, um nach einem langen Arbeitsleben die wohlverdiente Freizeit so richtig zu genießen. Reisen, sportliche Aktivitäten, Veranstaltungen, Ausflüge mit den Enkelkindern – die Liste ist endlos. Dennoch bringt das Alter körperliche Veränderungen mit sich. Die Risiken von Gelenkproblemen oder Erkrankungen wie Rheuma, Arthrose, aber auch Schlafstörungen oder gar Bluthochdruck steigen. Wenn jung gebliebene Senioren fernab von schulmedizinischen Behandlungsmethoden und Medikamenten nach natürlichen Alternativen suchen, um diesen Herausforderungen zu begegnen, könnte CBD Öl eine wirkungsvolle Lösung sein. Wir haben uns CBD in Bezug auf die Einnahme im Alter einmal genauer angesehen.

Warum ist CBD im Alter sinnvoll?

Heutige Senioren beweisen, dass Menschen auch im höheren Alter viel erleben wollen und auch können. Eine ganz neue Lebensqualität kann mit dem Erreichen der Rente begonnen werden. Die Generation der Senioren zeigt, dass das Altwerden eine ganz neue Lebensqualität mitbringen kann. Die Zahl der aktiven Menschen im hohen Alter, die Ihren Lebensabend voll auskosten möchten, steigt. Das einzige Manko: Altersbeschwerden, die in der Regel nicht ausbleiben. Statt bei Rücken- und Gelenkbeschwerden nach Medikamenten zu greifen, nimmt das Interesse nach natürlichen Lösungen zu. Eine dieser Lösungen ist das CBD Öl aus innovativer Herstellung. Dem Öl wird nachgesagt, dass es schmerzlindernd und entzündungshemmend wirkt. Gleichzeitig zeigt das Extrakt aus der Hanfpflanze bei vielen Anwendern positive Einflüsse auf den Schlaf, was wiederum auch Auswirkungen auf die Regeneration hat.

Die Wirkungsweise wird heute mit dem Endocannabinoid-System erklärt, das jedes Säugetier als Teil des Nervensystems besitzt. Cannabinoide wie das CBD docken an die hier befindlichen CB1- und CB2-Rezeptoren an und beeinflussen damit positiv unterschiedliche Funktionen im Körper – unabhängig vom Alter.

 CBD kann im Alter sinnvoll zum Einsatz kommen, weil es unter anderem in Verdacht steht:

 

  • schmerzlindernde und entzündungshemmende Eigenschaften zu haben, die sich unter anderem bei Rheuma und Arthrose positiv auswirken könnten.
  • beruhigend zu wirken, was einen erholsamen Schlaf fördern und Angststörungen im Alter reduzieren kann.
  • das Immunsystem zu kräftigen, was im Alter besonders wichtig ist.
  • die Stimmung zu erhellen, sodass man sich auch im Alter auf eine glückliche Zukunft freut und jeden Tag gut gelaunt genießen kann.
  • die geistige Fitness zu fördern und das Gedächtnis zu stärken.
  • das Wohlbefinden zu steigern und die innere Balance wiederherzustellen.

Was macht CBD im Alter so wertvoll?

CBD wird aus der weiblichen Hanfpflanze gewonnen, die ein umfangreiches Wirkstoffprofil aufweist. Neben CBD umfasst dieses weitere wichtige und nicht berauschende Cannabinoide sowie Terpene und Flavonoide. Ein Extrakt, welches schonend gewonnen wurde, enthält auch Vitamine, Mineralstoffe und Ballaststoffe. Gelöst wird das CBD-Extrakt bei uns in hochwertigem Bio-Hanföl, was wiederum wertvolle Fettsäuren liefert. Der THC-Anteil darf zudem nicht mehr als 1% betragen, sodass keinerlei berauschende Wirkung bei der Einnahme von CBD möglich ist. Selbst Nebenwirkungen gibt es nur selten, was sicher ein weiterer wichtiger Punkt für CBD im Alter ist. Obwohl die gesundheitlichen Vorteile noch erforscht werden, berichten uns Anwender täglich von ihren positiven Erfahrungen. Und das quer durch alle Altersschichten. Natürlich kann CBD Öl keine notwendigen Therapien ersetzen, aber es zeigt sich als eine mögliche unterstützende Alternative. Vor allem bei Medikamenteneinnahme sollte die Einnahme von CBD Öl mit einem Arzt abgesprochen werden.

 

10 Tipps, um sich im Alter fit zu halten

Neben CBD gibt es noch weitere wichtige Punkte, auf die man im Alter achten sollte, um lange fit und gesund zu bleiben. Die nachfolgenden 10 Tipps bieten dazu die passende Inspiration:

  1. Regelmäßige Bewegung an der frischen Luft wie Spazierengehen oder Nordic Walking
  2. Sportliche Aktivitäten wie Schwimmen
  3. Das Gedächtnis mit Kreuzworträtseln, Quiz und Spielen trainieren
  4. Soziale Beziehungen pflegen oder aufbauen
  5. Aktiv den Alltag gestalten und z. B. etwas neues Lernen wie Malen, Tanzen, ein Instrument spielen oder einen Computerkurs belegen
  6. Auf eine gesunde und vollwertige Ernährung achten
  7. Für ausreichend erholsamen Schlaf sorgen
  8. Regelmäßig zum Gesundheits-Check-Up gehen
  9. Positiv in die Zukunft blicken
  10. Erholen, entspannen und genießen

Wie wir gesehen haben, liefert CBD im Alter einige Vorteile und kann unterstützend wirken. Fundierte Studien, die die Auswirkungen auf Rheuma und Arthrose betreffen, sind bisher noch nicht abgeschlossen, liefern jedoch erste positive Lichtblicke. Aufgrund der Vielzahl an Anwenderberichten und der guten Verträglichkeit, was auch die WHO bestätigt, kann CBD das Wohlbefinden bei Senioren steigern und zu einem aktiven und glücklichen Leben behelfen. Wenn Fragen aufkommen, können sich unsere Kunden gerne Kontakt aufnehmen.