Beat Briggeler ist 31 Jahre alt und wohnhaft in Bürchen. Als Teamleiter im Bereich Logistik ist er bei einem namhaften Schweizer Unternehmen tätig. Beat ist Migräne-Patient und musste innerhalb einer dreiwöchigen Migräne-Therapie starke Medikamente zu sich nehmen.

„CBD-Tropfen haben auf mich eine beruhigende Wirkung. Eine der Nebenwirkungen der Medikamente waren zittrige Hände. Sobald ich das CBD Öl eingenommen hatte, waren diese gleich viel ruhiger.“

ZUYA: Hallo Beat, welches CBD Produkt ist dein Favorit?

Beat Briggeler: Ganz klar die CBD Tropfen von ZUYA mit einem CBD-Gehalt von 12 % und in den Geschmacksrichtungen Strawberry und Natural. Beide schmecken mir sehr gut.

Z: Wogegen nimmst du dir Produkte?

B: Ich leide unter Migräne und war vor einiger Zeit in Therapie. Innerhalb dieser musste ich starke Medikamente einnehmen. Die Nebenwirkung davon waren Unruhe und zitternde Hände. Als ich meinen Arzt fragte, empfahl mir dieser zusätzlich zu den Medikamenten CBD Öl einzunehmen. Schnell schafften diese Abhilfe gegen die genannten Nebenwirkungen, denn sowohl das Zittern als auch die Unruhe liessen merklich nach. Heute nehme ich die CBD Tropfen von ZUYA, um einen klaren Kopf zu behalten und fokussiert zu bleiben.

Mann hält CBD Öl hoch
Die CBD-Tropfen halfen Beat gegen die Nebenwirkungen seiner Migräne-Therapie. Du kannst sie nebst unseren CBD Blüten im ZUYA CBD Online-Shop kaufen.

Z: Wie dosierst du das CBD Öl?

B: Als ich in der Therapie war, nahm ich zwei Mal täglich vier Tropfen. Heue entscheide ich nach Bedarf und nehmen dann zwei Mal zwei Tropfen über den Tag verteilt.

Z: Wie zeigt sich die Wirkung des CBDs im Alltag für dich?

B: Ich bin deutlich ruhiger und fokussierter. Ferner habe ich bemerkt, dass ich nach der Einnahme der CBD Tropfen verstärkt träume.

Z: Wie kamst du zu CBD und zu ZUYA?

B: Der Arzt empfahl mir das CBD Öl unterstützend zu meiner Therapie und meine Kollegen brachten mich auf ZUYA.

Z: Wie waren die Reaktionen deines Umfeldes?

B: Ich hatte ja die CBD Tropfen auf Anraten meines Arztes eingenommen, deshalb reagierte mein Umfeld generell positiv und stelle mir eher neugierig Fragen zu CBD Hanf und CBD Öl.

Z: Hattest du schon einmal mit Vorurteilen zu kämpfen?

B: Eigentlich nicht und bisher habe ich mir dazu auch keine Gedanken gemacht. Ich weiß, dass die THC-Werte regelmässig kontrolliert werde und sich im gesetzlich festgelegten Bereich befinden. Daher ist CBD Öl ein pflanzliches Produkt wie eben viele andere auch. Wenn man es so will, müssten dann ja auch Baldrian- und Kamillenteetrinker als „kriminell“ bezeichnet werden.

Z: Kannst du die CBD Tropfen von ZUYA weiterempfehlen?

B: Absolut. Selbst bei kleinen Alltags-Wehwehchen helfen diese besonders gut und man muss ja bedenken, ich habe sie von meinem Arzt empfohlen bekommen. Daher kann es ja anscheinend nicht so verkehrt sein.

 

Vielen Dank für das Gespräch, Beat!