Was kann CBD Öl für Hunde tun? Wenn es unserer Fellnase gut geht, geht es auch uns gut. Doch Verdauungsprobleme, erste Alterserscheinungen oder eine körperliche Einschränkung können die Vitalität des Vierbeiners schnell beeinträchtigen. Bei akuten Krankheiten ist der Gang zum Tierarzt unabdingbar. Dieser stellt eine genaue Diagnose und kann entsprechende Therapiemassnahmen einleiten. Darüber hinaus suchen jedoch immer mehr Hundebesitzer nach alternativen und natürlichen Mitteln im Alltag, um das Wohlbefinden ihres Lieblings wiederherzustellen, zu unterstützen und präventiv zu schützen. CBD Öl für Hund, so zeigen es bereits viele Erfahrungen, kann positive Effekte auf die Gesundheit des Vierbeiners haben. Wie alle anderen Säugetiere besitzen auch Hunde das Endocannabinoid-System, das in Verdacht steht Ausgangspunkt für die CBD Wirkung zu sein.

Was muss bei der Gabe von CBD Öl für Hunde beachtet werden, was können die Tropfen bewirken und was haben die Anwender von CBD Öl bei ihren Hunden für Erfahrungen gesammelt? All das erfährst du im nachfolgenden Beitrag.

CBD Öl für Hunde – worauf gilt es zu achten?

Weil Menschen im Vergleich zu einem Hund mehr Körpermasse mitbringen, ist die Konzentration von CBD um 1-2 % geringer und sollte entsprechend auf die unterschiedlichen Rassengrössen abgestimmt sein. Spezielle CBD Öle für Hunde orientieren sich damit an dem individuellen Bedarf. Zudem sollte es sich bei dem CBD Öl um ein Vollspektrum-Öl handeln. Anders als bei Katzen können Hunde auch problemlos Terpene verwerten. Mit einem Vollspektrum CBD Öl haben Hundebesitzer die besten Erfahrungen gemacht. Das gelingt jedoch nur, wenn man das CBD Öl in einem aufwendigen Verfahren aus einem bio-zertifizierten Nutzhanf in mehreren Schritten gewinnt und am Ende durch eine perfekt ausbalancierte Hitzezufuhr aktiviert, sodass alle kostbaren Inhaltsstoffe erhalten bleiben und dem Hund zur Verfügung stehen. Hier haben wir bei Hanfpfoten bereits Pionierarbeit geleistet und können mit unserem 3-Berg-Verfahren genau diese hohe Qualität bei CBD Öl für Hund gewährleisten.

Neben der Qualität ist auch die richtige Dosierung für die Wirkung wichtig. Das bestätigen die Erfahrungen mit CBD Öl bei Hunden. Dabei gilt es sich langsam an den sogenannten Sweet Spot heranzutasten. Grundsätzlich hat CBD keine folgenschweren Nebenwirkungen bei einer Überdosierung. Es kann deinen Hund jedoch müde machen und Appetitlosigkeit hervorrufen. Die richtige Einstellung von CBD Öl beim Hund ist erfahrungsgemäss dann gefunden, wenn die entsprechen Wirkung einsetzt und merklich das Wohlbefinden des Tieres steigert. Eine pauschale Einnahmeempfehlung gibt es nicht, da jeder Hund individuelle Bedürfnisse mitbringt.

Damit du von Beginn an eine gute Orientierung hast, findest du bei uns den praktischen CBD Kalkulator, der die Dosierung von CBD Öl für deinen Hund laut Erfahrungen deutlich erleichtert. Starte hier bei der geringsten Dosierung und steigere dich langsam bis zum Optimum.

CBD für Hunde hat ebenso wie für Katzen und Menschen keine berauschende oder psychoaktive Wirkung.

Ein echtes Leckerchen für die Vierbeiner ist das Hanfpfoten Dogs Carlos Choice, das wir exakt an dem Geschmack der Hunde orientiert entwickelt haben. Der 5 % CBD Vollspektrum-Extrakt wird nicht wie sonst üblich in einem hochwertigen Hanföl gelöst, sondern präsentiert sich in einem für Hunde köstlichen Dorsch Lebertran in Premium Qualität. Laut Erfahrungen mögen Hunde das Aroma des CBD Öls besonders gerne, sodass die Gabe direkt ins Maul oder über das Fressen unproblematisch ist.

Welche positive Wirkung kann CBD Öl auf Hunde haben?

Wie bereits kurz erwähnt, besitzen auch Hunde das sogenannte Endocannabinoid-System. Dieses steht als Teil des Nervensystems in Verdacht, den Organismus regulieren zu können. Menschen und auch Hunde sind selbst in der Lage geringe Mengen körpereigene Endocannabinoide zu produzieren, die an die CB1- und CB2-Rezeptoren des Endocannabinoid-Systems andocken. Da CBD diesem sehr ähnelt, kann auch das CBD aus dem Öl für Hunde hier aufgenommen werden und laut ersten Annahmen einen positiven Einfluss auf das Immunsystem und das zentrale Nervensystem nehmen. Genannt werden hier unter anderem das Schmerzempfinden und Gefühle, aber auch die Beweglichkeit.

Therapeutische Erfahrungen mit CBD Öl für Hunde konnten bereits in der Bewegungstherapie gesammelt werden, wie die in der Physiotherapie-Praxis Kynofit:

«CBD Öl wird bei gesunden Hunden, die im Sport oder beim Bewegungstraining im Wasser aktiv sind, in niedriger Dosis zur Steigerung der Vitalität und Förderung der ganzheitlichen Gesundheit eingesetzt. Wenn Besitzer*innen zu uns kommen, liegt jedoch schon etwas im Argen. Entzündliche Gelenkprobleme, arthritische Gelenke, Probleme vor oder nach Operationen, Muskelverspannungen oder allgemeine Altersbeschwerden sind die häufigsten Gründe. Hier wird CBD Öl als Begleitmassnahme zur Bewegungstherapie eingesetzt und soll die Gesundheit wieder herstellen.»

So zeigen viele Erfahrungen von unseren Kunden, dass CBD Öl sich positiv auf Gelenkerkrankungen bei Hunden auswirkt.

Aufgrund der nachgesagten, ausgleichenden Wirkung kann CBD Öl für Hunde in Stresssituationen Erleichterung schaffen. Es zeigen sich viele positive Erfahrungen, bei denen CBD Öl bei Hunden präventiv, wie vor Silvester, für mehr Entspannung sorgte.

Darüber hinaus teilen unsere Kunden immer wieder die folgenden Erfahrungen mit CBD Öl und ihrem Hund:

  • verbesserte Vitalität
  • gesundes Fell und Haut
  • mehr Gelassenheit, selbst in Stresssituationen wie laute Umgebung oder Alleinsein
  • gesunder Appetit
  • weniger Schmerzen
  • Linderung von Erkrankungen der Gelenke und Knochen
  • weniger Alterungssymptomen
  • gute Verdauung

Weiterhin steht CBD Öl für Hund in Verdacht das Immun- und Nervensystem zu stärken sowie den Magen- und Darmtrakt anzuregen. Auch soll es in der Lage sein, die natürlichen Selbstheilungskräfte zu aktivieren.

Welche Erfahrungen haben Anwender noch mit CBD Öl für Hunde gesammelt?

Damit du einen Eindruck gewinnst, welche Erfahrungen Hundebesitzer noch mit CBD Öl gemacht haben, stellen wir dir nachfolgend einige Beispiel vor:

«Der Tierarzt-Hund Toby erhält seit Kurzem Hanftropfen für Hunde (ergänzend zu klassischen Schmerzmitteln) für seine Arthrose in Ellbogen und Kniegelenken. Seither ist er wieder einiges fröhlicher und hinkt weniger.» – Tamara, Praxis Dr. Theus

«Ich behandle meine 12 Jahre alte Hündin Nena gegen ihre Schmerzen, verursacht durch Arthrose, mit CBD Hanföl und kann es nur empfehlen. Ihr Gangbild hat sich verbessert und die gemeinsamen Spaziergänge wurden vom sorgenerfüllten Trip für mich wieder zum beidseitigen Vergnügen.» – Jacky

«Mein Pitbull-Pudel-Mix Weiwii litt unter gleich mehreren Problemen. 14 Jahre und damit Altersprobleme, Arthrose, die Bandscheibe und nicht zu wenig Schmerzen. Hanfpfoten CDB half Weiwii die Schmerzen besser zu ertragen und führten zu nie geahnter Vitalität.»

Zwei besonders schöne Erfahrungen mit CBD Öl bei Hunden:

Mops Spicky bekommt bereits seit vielen Jahren CBD Öl von Hanfpfoten. Der 13 Jahre alte Mops ist trotz seines Alters und ersten körperlichen Beschwerden noch richtig fit und agil. «Jeden Morgen wartet er schon auf seine CBD Öl Tropfen. Ich bin sicher er weiss, dass es ihm guttut», berichtet Spickys Besitzerin.

Berner Sennenhund Gandhi ist seit der Gabe von CBD Öl von Hanfpfoten für Hunde wesentlicher ruhiger geworden und wird seit seinem 2 Lebensjahr täglich mit dem natürlichen Heilmittel vorsorgt. «Es ist ein wahres Geschenk. Ich kann es jedem nur empfehlen», lautet die Empfehlung von Gandhis Besitzerin nach den Erfahrungen mit dem CBD Öl für Hunde.

Höchste Qualität bei den CBD Ölen für Hunde bei Hanfpfoten

Seit vielen Jahren stellen wir sicheres, wirksames und effektives CBD Öl für Mensch und Tier her. CBD Öl für Hunde ist bei uns ein Qualitätsprodukt erster Güteklasse und zeigt sich mit einer anspruchsvollen Herstellung sowie Rezeptur, die wir in Kooperation mit Tierveterinär-Experten entwickelt haben. Dabei führen wir als einer der führenden Produzenten am Markt alle Schritte der Wertschöpfungskette selbst aus. Vom Steckling über den Anbau und die Ernte bis hin zur Extraktion, Abfüllung und Kontrolle bieten wir dir und deinem Vierbeiner ein CBD Öl aus einer Hand. Wir gehen dabei keine Kompromisse ein, was uns die Erfahrungen unserer Kunden mit CBD Öl für Hunde belegen.

Vielleicht hast du auch schon Erfahrungen mit CBD Öl für Hunde sammeln dürfen oder wünscht dir eine Beratung? Setze dich dazu gerne mit uns in Verbindung.