Der BergBlüten Jahresrückblick 2022

Ein Jahr zählt 365 Tage. 365 Tage, an denen man etwas bewirken kann. 365 Tage, an denen man an sich selbst arbeiten und wachsen kann. Tage, die man nutzen kann, um vorwärtszukommen und sich zu verbessern. Auch wir bei der BergBlüten AG haben in den letzten 365 Tagen einiges erlebt. Mit viel Freude präsentieren wir: Unser BergBlüten Jahresrückblick 2022.

Aktienkapitalerhöhung

Bereits im Frühling dieses Jahres haben wir als BergBlüten AG eine AKTIENKAPITALERHÖHUNG durchgeführt, um das Eigenkapital des Unternehmens zu erhöhen. Die Aktienkapitalerhöhung wurde genutzt, um wichtige strategische Partnerschaften zu fixieren. Durch die Zusammenarbeit mit renommierten Partnern wie Scott Blakey, besser bekannt als Shanti Baba, konnten wir unsere Wettbewerbsfähigkeit stärken und neue Geschäftsmöglichkeiten erschließen.

Erstes Frauenprodukt

Ein weiteres erfreuliches Ereignis war der Launch unseres ersten spezifischen Frauenproduktes KRAFTTAGE. Krafttage ist ein wohltuendes Massageöl. Es wurde von Frauen für Frauen entwickelt. Wir haben uns bewusst dafür entschieden, ein Produkt speziell für Frauen zu produzieren und zu launchen, da wir der Meinung sind, dass Frauen in der heutigen Gesellschaft oftmals zu wenig Aufmerksamkeit und Unterstützung bekommen. Während eines Zyklus durchleben Frauen unterschiedliche Phasen. Körper und Geist brauchen an manchen Tagen mehr Unterstützung als an anderen. Während der Menstruation oder in den Wechseljahren ist Krafttage für Frauen da, um Ruhe und Kraft zu schenken, Weiblichkeit zu zelebrieren und die individuellen Stärken von Frauen in den Mittelpunkt zu stellen.

Neue Manufaktur

Ein Highlight des Jahres 2022 war die APERTA. Zusammen mit unserem Team und vielen BergBlüten-Fans durften wir unsere neue BergBlüten Manufaktur eröffnen und einweihen. Mit dieser hochmodernen Anlage haben wir einen Schritt Richtung Zukunft gemacht. Durch die neue Kurzwegdestillationsanlage konnten wir die Qualität unserer Produkte stark verbessern. So sind wir im Stande eine höhere Qualität zu gewährleisten, welche sich im Geschmack und vor allem in der Wirksamkeit bemerkbar macht. Unsere eigene Produktionsstätte bietet uns die Möglichkeit, CBD-Produkte der Spitzenklasse herzustellen, und das völlig autonom. Dank Analysen von beispielsweise unserem CBD Öl BergBlüten Ursprung können wir durch die gewonnenen Erkenntnisse unsere Produkte stetig verbessern und die hohen Qualitätsansprüche unserer Kunden erfüllen.

Rundweg Grindji Brig

Loop Grindji Brig

  • Start and end: Sebastiansplatz Brig
  • Duration: 1 hour
  • Difficulty level: medium

The starting point is the city center of Brig: the Sebastiansplatz. From there you can walk across the town square south towards the Glishorn.

Then you can cross the road to the Saltina River. There is a footpath next to the creek. Then follow the stream up towards the Glishorn.

Next to the "iischi Arena" ice rink, then past a soccer field and then you can slowly feel the cool air of the stream and everything becomes greener. A small waterfall is on the left side. If the light is right, you can even see a small rainbow. It continues over stairs and a small bridge.

And suddenly you are right in the middle, in the middle of the countryside. The path goes up a little and you come to a signpost. There we follow the arrow “Grindji”. Continue along the path until you come to a clearing. There are fireplaces and two small ponds here, which invite you to linger a while.

From here it is also possible to walk even further into the Saltina Gorge. This is up to you. If you want to immerse yourself even more in the green adventure, a path next to the power station continues to the end of the gorge. Sometimes the bridge is closed there because of falling rocks. Therefore caution is advised!

After that, the path goes up a little and then to the left. Now you can see the path you walked below from above. But beware, the path is narrow and leads over small bridges. For those who are afraid of heights, this trail is better not to be taken. Then it's better to go back the same way you came.

At the end of the forest path you come back to the road, from there you come back to the beautiful little town of Brig.

The photos were taken on an evening in May. It is also a great route to forget the stress of the day. During one of our last walks in the Grindji, three ibexes could be observed on the rocky slopes. So keep your eyes open.

Blog

UNSERE NEUSTEN BEITRÄGE